Der historische Rundweg in Eglosheim

Der Eglosheimer Rundweg setzt sich aus insgesamt 15 historischen Bauten bzw. Gebäudeteilen zusammen.

avatar 527

Eine ausführliche Beschreibung mit Bildern finden Sie hier


In der schriftlichen Überlieferung ist das historische Hegolvesheim im Kodex des ehemaligen fränkischen Reichsklosters Lorsch aus dem 12. Jahrhundert im 2. Viertel des 9. Jahrhunderts erstmals belegt (844). Die schon im frühen Mittelalter wohl zwischen 500 und 700 gründenden Anfänge der Villa Eglosheim haben sich spätestens bis gegen Ende der Merowingerzeit in der Mitte des 8. Jahrhunderts auf den heutigen alten Ortskern konzentiert.

alt eglosheim thumb

Der Historische Rundweg beschreibt geschichtliche Zeugnisse der alten Ortsmitte des mittelalterlichen und frühneuzeitlichen Eglosheim, beginnend bei Katharinenkirche, Alter Schule, Rathaus und Beuttenmillerhof. Der Weg verläuft weiter entlang von Klosterhof, Backhaus und Alter Scheune durch das frühere Keltergässle (heute Nussackerweg) zur neuen Kelter am Kelterplatz. Zurück zur Katharinenstrasse, der Gemain Gassen macht der Weg vorbei an der Waltershalde einen Abstecher zut Ettermauer und zum Runzengässle. Weitere Stationen des Historischen Rundwegs sind der ehemalige Gasthof Hirsch, das Doppelwohnhaus Nr 20, der Torbogen und der Gewölbekeller unter der Scheune der Hofanlage Nr. 38. Der Historische Verein Eglosheim lädt alle Interssierten zu einem Spaziergang durch die Geschichte Eglosheims ein, damit Eglosheims Vergangenheit eine Zukunft haben möge.

 Zum Eglosheimer Rundweg gibt es ein informatives Faltblatt, welches kostenfrei beim Historischen Verein Eglosheim im Rathaus Eglosheim ausliegt. Ebenso ist dieses bei den Sponsoren des Faltblattes - der Bäckerei Koch, der Mozart Apotheke sowie bei Getränke Stegmaier zu erhalten.