erzaehlcafe 2018 11 13Die Wirtschaft im Ort, ein gesellschaftlicher Mittelpunkt

Das letzte Erzählcafé in diesem Jahr, am 13. November, befasste sich mit den Eglosheimer Gastwirtschaften. In großer Runde zeigte zunächst Brigitte Rayer-Pohland anhand eines alten Gaststättenverzeichnisses den Werdegang einiger Wirtschaften auf. Die meisten dieser Traditionshäuser wie „Hisch“, „Löwen“, „Adler“ und „Rössle“ sind heute verschwunden, abgerissen, oder sie dienen anderen Zwecken.

Ausführlich konnte unser Gast Peter Griesmaier die einst vorhandenen Eglosheimer Gastwirtschaften auflisten, über deren Stellenwert im Ort
berichten und Informationen zu den Besitzern und Gastwirtsfamilien beisteuern.

Mit Begebenheiten aus der Zeit konnten noch weitere Besucher mit Ihren Erzählungen beitragen. Die Wirtschaften in Eglosheim waren da noch gesellschaftlicher Mittelpunkt, Familienfeiern wurden abgehalten, man traf sich zum Umtrunk am Stammtisch und manche politische Entscheidung wurde dort vorbereitet.

RG/BRP

Jakobsgang 1

 

 

Jakobsgang 2

 

Jakobsgang 3

Quelle: www.lkz.de

LKZ Museum

Quelle: LKZ - www.lkz.de

LKZ Hoffest

Quelle: LKZ - www.lkz.de

Erzaehlcafe 2018

Am Dienstag, 10. Juli 2018, fand unser Erzählcafé zum Thema „Der erste Urlaub“ statt.

Passend zum Sommer konnte  in Erinnerungen geschwelgt werden.

Wie war das damals, als mit dem wachsenden Wohlstand der 50er und 60er Jahre sich immer mehr Deutsche einen Urlaub leisten konnten – zunächst in die nähere Umgebung, zu denen noch per Bus gefahren wurde.

Doch schon bald verbanden wir gerne Wirtschaftswunder mit dem Bild des VW-Käfers auf einem Alpenpass auf der Fahrt nach „bella Italia“.

Die vielen fröhlichen Geschichten, zum schmunzeln und lachen, das macht unser Erzählcafe so wichtig für uns.