Liebe Mitglieder und Freunde des Historischen Verein Eglosheim,  

unser Historische Verein Eglosheim blickt auf ein erfolgreiches Jubiläumsjahr 2019 zurück. Unsere 15-jährige Vereinsgeschichte und das 10-jährige Jubiläum „Museum im Rathaus Eglosheim“ hat uns veranlasst, unserem Publikum einen Rückblick „Das Beste aus den letzten 10 Jahren Museum“ zu präsentieren. Diese Jubiläumsausstellung wird noch bis zum 03. Mai 2020 zu sehen sein.

Große Anerkennung vernahmen wir, als bei der Ausstellungseröffnung im September unser neuer Oberbürgermeister, Dr. Matthias Knecht und Bürgermeisterin Gabriele Niessen ihre Grußworte überbrachten und sich über unsere Vereinsarbeit informierten. Beim Besuch, unseres zeitgleich stattfindenden Hoffests, überzeugte sich Herr Dr. Knecht von unserer ehrenamtlichen Arbeit für Kultur und die Eglosheimer Geschichte.

 

Besonders beindruckt war unser Oberbürgermeister von der vielseitigen Jugendarbeit des Historischen Vereins.
Mathias Lohn hat im April zusammen mit Schülern der Schubartschule ein Memory-Spiel mit Eglosheimer Motiven gebastelt.
Im Sommer waren wir mit unserer Jugend in Welzheim, auf den Spuren der Römer. Im Ostkastell verbrachten wir einen wunderschönen Tag. Unter der Leitung eines Zenturios konnten sich die Kinder, nach römischem Vorbild, Lederschuhe selbst herstellen, die sie dann auch am Abend mit nach Hause nehmen konnten.
Am Jugendferienprogramm hat sich der Verein mit 2 Terminen beteiligt. Drachen selbst basteln und Spiele wie Früher waren die angesagten Themen. In der Reihe „Vom Korn zum Brot“ wurden die Schüler zweier Schulklassen der Hirschbergschule in die schwere Feldarbeit von Früher, als es noch keine Erntemaschinen gab, herangeführt. Dies war eine Kooperation mit dem Obst- und Gartenbau Verein Eglosheim sowie dem Backhausverein.
Obst von der Streuobstwiese sammeln, raspeln und pressen bereiteten im Oktober der HVE- Jugend große Freude. Der frisch gepresste Apfel- und Birnensaft war selbstgemacht und besonders schmackhaft. Neugierig stellten uns im November die Schüler der 4. Klasse, Hirschbergschule, im Rahmen einer Zeitzeugenbefragung Fragen über die Schulzeit vor 60 Jahren. Salzteig ausstechen, formen und anmalen war im November der Ausklang der Jugendarbeit im Jahr 2019.
Das Vereinsjahr war wieder geprägt von schönen Veranstaltungen, wie „Kultur im Keller“ mit dem Mundartkünstler Bernd Merkle, mehrere Nachmittage Erzählcafé mit Brigitte Rayer-Pohlland, das „Historische Hoffest“ mit seinen altschwäbischen Köstlichkeiten und Zeit zum Schwätza, der „Kulturstammtisch“ mit einem Vortrag über Krieg und Frieden von Christoph Knippel, und zu guter Letzt unsere legendäre Veranstaltung „Kelterplatz in Flammen“, bei dem wir den Kelterplatz mit einem offenen Lagerfeuer in vorweihnachtliche Stimmung verwandeln. Alle diese Veranstaltungen gehören schon fest zum Kulturleben in Eglosheim.
Jede dieser Veranstaltungen fordert von unseren Helfern sehr viel Zeit und Aufwand. Von der Vorstandschaft des Vereines wurden viele ehrenamtliche Stunden geleistet, um die Geschicke des Vereins zu lenken und umzusetzen.  Diese Menschen haben dem Verein das Wichtigste gegeben, nämlich ihre Freizeit. Deshalb möchte ich hier ein besonderes „Dankeschön“ aussprechen.

Für das entgegengebrachte Vertrauen und die großzügigen Spenden für den Historischen Verein Eglosheim bedanke ich mich recht herzlich.
Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien, ein gutes vor allem ein gesundes Neues Jahr 2020.

Museum im Rathaus Plakat mit Einladung

Historischer Verein Eglosheim e.V.
Thomas Seyfang